Lübtheen: NPD-Kandidaten zugelassen

Der Wahlausschuß der Stadt Lübtheen hat gestern Abend den Wahlvorschlag der NPD zugelassen.
Damit treten zur Stadtvertreterwahl am 7. Juni fünf Kandidaten auf der Liste der NPD an.

Listenplatz 1: Andreas Theißen, Zimmermann
Listenplatz 2: Volker Thaele, Kaufmann
Listenplatz 3: Burghardt Natschke, Elekromonteur, Parteilos
Listenplatz 4: Torgai Klingebiel, Malermeister
Listenplatz 5: Marianne Pastörs, Hausfrau

Unter dem Leitsatz: "Regional ist erste Wahl" werden die Vertreter der NPD endlich frischen Wind ins Rathaus von Lübtheen bringen.

Die Linke tritt in Lübtheen lediglich mit einer Kandidatin an.

Auf der Liste der SPD fanden auschließlich "alte Bekannte" Platz. Die Jugend wird auf der SPD-Liste von Reno Banz von den schwulen Sozialisten vertreten.

Die CDU-Liste wird von Fritz Greve angeführt, der sich als Vertreter des Wasserbeschaffngsverbands Sude Schale einen Namen machte. Die Herausgabe der "Altanschluß- Beitragesbescheide" kurz vor Weihnachten sorgte seinerzeit für erhebliche Unruhe in der Stadt.
zurück | drucken Erstellt am Mittwoch, 08. April 2009

"Jetzt um diese Zeit"

Eine Weihnachtsgeschichte von Konrad Windisch zum Anhören

Rundbrief

EPost-Adresse: