|Archiv für‘Deutschland’

Warum darf im Internet eine Stasi- und Spitzelseite wie „EXIF-RECHERCHE & ANALYSE“ ihr Unwesen treiben, die systematisch Recht bricht?

Die Betreiber der Internetseite „EXIF-RECHERCHE & ANALYSE“ agieren feige aus der Anonymität heraus. Ein Impressum hat die Seite nicht, obwohl das gesetzlich vorgeschrieben ist. Die zuständigen Behörden scheint das nicht zu kümmern. Auf der Seite werden massenhaft personenbezogene Daten und Fotos politisch missliebiger Bürger veröffentlicht. Was dort abläuft, ist in vielen Fällen strafbar nach §§ […]

Weiterlesen

CDU-Laschet ist als Überfremdungsextremist genauso schlimm wie die Grünen!

Im Jahre 2009 veröffentlichte Laschet ein Buch mit dem Titel „Die Aufsteiger-Republik. Zuwanderung als Chance“, in dem er sich in peinlichster Art und Weise an die in Deutschland lebenden Ausländer heran wanzte. Die Grundthese des Machwerks läuft darauf hinaus, dass Massenzuwanderung eine tolle Sache sei. Egal, woher jemand käme, wenn er erst einmal in Deutschland […]

Weiterlesen

Zerstrittene AfD – Parlamentarischer Geschäftsführer nennt Abgeordneten „stammelndes Rhetorik-Monster“

In der AfD Mecklenburg-Vorpommerns fliegen die Fetzen. Der parlamentarische Geschäftsführer der Landtagsfraktion, Professor Dr. Ralph Weber, bezeichnet weite Teile der aktuellen Landtagskandidatenliste als Gurkentruppe, wobei er fein zwischen kriminellen Gurken, Rotlicht-Gurken, nicht satzungskonformen und schließlich parlamentsunfähigen Gurken unterscheidet. Zu letzteren soll ein gewisser Jens Schulze-Wiehenbrauk zählen, den Weber als „stammelndes Rhetorikmonster“ bezeichnet. Ein schöner Gurkensalat. […]

Weiterlesen

Asylanten erhalten mehr Staatsgeld als SED-Opfer

Die SED-Opferrente liegt im Augenblick bei 330 Euro im Monat. Asylbewerber hingegen erhalten nach dem Asylbewerberleistungsgesetz einen Regelsatz in Höhe von 364 Euro, zusätzlich gibt es noch die Kosten der Unterkunft und Heizung. Um die Opferrente zu bekommen, muss man mindestens 90 Tage als politischer Gefangener zu DDR-Zeiten in Haft gewesen sein. Außerdem darf man […]

Weiterlesen

Afghane sticht auf Gärtnerin ein – weil Frauen nicht arbeiten sollten!

Am vergangenen Samstag griff ein „aus Afghanistan stammender Mann“, wie sich Systemblätter ausdrücken, in Berlin eine Landschaftsgärtnern an und verletzte sie schwer durch Messerstiche in den Hals. Anschließend stach er auch einen Passanten nieder, der der Frau zur Hilfe geeilt war. Nach seinen Äußerungen zu schließen, störte er sich daran, dass Frauen in Deutschland arbeiten […]

Weiterlesen

Krankenkassenbeiträge sollen steigen – die Mitversorgung der vielen Asylanten verschlingt Milliarden Euro!

Wenn über eine Million Menschen aus Syrien einwandern, verlangen sie nicht nur Sozialleistungen, sondern auch volle Teilhabe am deutschen Gesundheitssystem. Gerne lassen sie sich zuerst die Zähne machen, was besonders teuer ist. Auf Kosten des deutschen Beitragszahlers. Wer als Asylbewerber oder „Flüchtling“ nach Deutschland einreist, erhält erst einmal eine Gesundheitsversorgung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Diese umfasst […]

Weiterlesen

Was für Afghanen kommen da eigentlich? Zum Beispiel: Vergewaltiger!

Wie das Bundesinnenministerium am 30. August mitteilte, flog die Bundeswehr 3849 Afghanen aus Kabul nach Deutschland aus. Gerettet werden sollten Ortskräfte, die bei deutschen Institutionen im Lande gearbeitet hatten. Aber siehe da: Beim Nachzählen stellte man fest, dass unter den ausgeflogenen nur 138 Ortskräfte waren. Dazu kamen 496 Familienmitglieder. Der Rest: keine Ahnung. Sicherheitsüberprüfung: Fehlanzeige. […]

Weiterlesen

Schadenfreude: Gegen Caffier wird staatsanwaltlich ermittelt – weil er aus rechtsextremen Kreisen eine Waffe geschenkt bekommen haben soll!

Es war schon erfreulich genug, dass der gescheiterte NPD-Verbieter und Kämpfer gegen Rechts, Lorenz Caffier (CDU), zurücktreten musste, weil er bei einem Waffenhändler, der sich „im rechtsextremen Milieu“ bewegt haben soll, eine Waffe erwarb. Da hätte ihn sein Verfassungsschutz eigentlich warnen sollen! Jetzt wird er zusätzlich noch verdächtigt, die Waffe gar nicht gekauft zu haben. […]

Weiterlesen

Wenn ein Jude in Köln verprügelt wird, sagt das viel über die Medien aus- und wie man sie nutzen sollte.

In Köln wurde am Abend des 20.August ein Jude angegriffen. Die Täter traten ihn zusammen, wobei sie ihm einen Jochbein- und einen Nasenbeinbruch zufügten. Außerdem beleidigten sie ihn auch noch antisemitisch und raubten seine Kippa, eine jüdische Kopfbedeckung. Die meisten Mediendarstellungen begnügen sich damit, die Angreifer als ” einen 18-Jährigen und einen 19-Jährigen” zu charakterisieren. […]

Weiterlesen