|Archiv für‘Mecklenburg und Pommern’

Körperverletzung und Bedrohung – die Spezialität krimineller syrischer Jugendlicher

2600 Straftaten wurden 2017 in Mecklenburg-Vorpommern von ausländischen Jugendlichen begangen. 992 der Täter waren Syrer, 301 Afghanen. (Quelle: Ostsee-Zeitung, 25.9.2018). CDU-Innenminister Caffier jammert: Es gebe vor allem „große Probleme mit syrischen Mitbürgern“. Von 2016 bis 2017 stieg die Kriminalität von Zuwanderern um 25%. Körperverletzung und Bedrohung zählen zu den Lieblingsstraftaten der bunten Bereicherer. Und das […]

Weiterlesen

Verbrechensopfer soll für Polizeieinsatz zahlen – wegen nationaler Einstellung

Wie wir berichteten, wurde am 8. Mai 2018 ein Nationalist in Rostock von Linksextremen überfallen und krankenhausreif geschlagen. Da die Täter zudem noch die Autoschlüssel stahlen, ließ die Polizei den Wagen abschleppen, um zu verhindern, dass er von den Linkskriminellen gestohlen wurde. Dafür soll der Überfallene jetzt zahlen! Insgesamt 153,65 Euro will das Polizeipräsidium Rostock […]

Weiterlesen

Trotz Anbiederung und Anpasserei – AfD-Rechtsprofessor Weber fliegt aus dem Hotelzimmer

Spätestens seit er im Landtag dafür stimmte, dass der NPD die Wahlkampfkostenerstattung verwehrt werden soll, kann der Rechtsprofessor Ralph Weber nicht mehr als anständiger Nationalist gelten. Er gehört zu den politischen Heuchlern, die die NPD zwar in vieler Hinsicht nachahmen, sich aber gleichzeitig bei den Etablierten einschleimen.

Weiterlesen