|Archiv für‘Kreisverband Westmecklenburg’

Invasion von Fremden wird begrüßt

„In den letzten Wochen und Monaten hat sich die Zahl der Ausländerinnen und Ausländer und Deutschen mit ausländischer Herkunft deutlich erhöht, das begrüßen wir. Sie bereichern das kommunale Leben. Deutlich zu erkennen ist, dass diese Entwicklung keine Ausnahmeerscheinung ist.“ So lautet der erste Satz der Begründung eines Antrages der Linken auf der Kreistagssitzung am 05.11. […]

Weiterlesen

Landsleute in Parchim wehren sich gegen Überfremdung!

Der Betrug und die Lügen in Bezug auf die Überfremdung unserer Heimat durch Wirtschaftsflüchtlinge durch Politik und Presse und die damit einhergehende Ausweitung organisierter Kriminalität ließen auch in Parchim 800 bis 900 Menschen gestern am 19.10.15 auf die Straße gehen. Menschen aus allen Bereichen, Handwerksmeister, Angestellte, Arbeitslose, Frauen und Kinder in großer Zahl, NPD-Aktivisten und […]

Weiterlesen

Hurra, hurra die „Flüchtlinge“ sind da

Längst hat die verordnete „Willkommenskultur“ in Mecklenburg-Vorpommern groteske Züge angenommen. Es gibt unzählige Initiativen, endlose Gesprächsrunden, das übliche Integrationsgedöns und sonstiges Gebuckel zur Begrüßung von Ausländern und „Flüchtlingen“. Bei so viel Engagement ist es jedoch nur natürlich, dass andere, wichtigere Probleme auf der Strecke bleiben.

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.