|Archiv für‘Verbände’

Wahlplakate abreißen ist fast straflos – wenn man links ist, in Anklam einen „Demokratiebahnhof“ betreibt und Klara Fries heißt!

Gleich nach Greta kommt Klara Fries. Für ihr tapferes Engagement gegen rechts, für Toleranz und gegen Gewalt wird sie über den grünen Klee gelobt und kassiert als Führungsfigur des Anklamer „Demokratiebahnhofs“ einen Preis nach dem anderen.

Weiterlesen

Anklam: Linke Theaterleute wollen angeblichem NPD-Mitglied ein Haus weg kaufen und den Mietern wegen Eigenbedarfs kündigen.

Linke Moral ist eine seltsame Sache. Sie besteht ausschließlich darin, gegen rechts zu sein. Wer diese Voraussetzung erfüllt, gilt als grundgut. Egal, was er sonst anstellt. Manche Linke dienten Stalin als Berufsmörder. Andere waren in der SED und wirkten bei der Stasi. Wieder andere bewerfen Polizisten mit Steinen oder reißen NPD-oder AfD-Plakate ab.

Weiterlesen

Kommunalpolitik: NPD wieder im Aufsichtsrat der städtischen Anklamer Wohnungsgesellschaft GWA vertreten

andrejewski

Die GWA verwaltet einen Großteil der Wohnungen in der Hansestadt Anklam. Seit ein paar Jahren verfügt die NPD über einen Sitz im Aufsichtsrat des Unternehmens. Die Etablierten hatten inständig gehofft, dass die NPD bei der Kommunalwahl schlecht abschneiden und demzufolge aus dem Aufsichtsrat fliegen würde, wurden aber bitter enttäuscht.

Weiterlesen

Eggesin: NPD setzt Dringlichkeitssitzung der Stadtvertretung durch und holt sich die ihr zustehenden Ausschuss-Sitze

In Eggesin versuchten etablierte Politiker auf besonders dreiste Weise, die NPD-Fraktion auszutricksen. Dieser hätte nach ihrer Stärke in der Stadtvertretung in mehreren Ausschüssen, bezogen auf deren Gesamtumfang, je ein Sitz zugestanden. Das wurde in der konstituierenden Sitzung vereitelt, indem zuerst nur die Stadtvertreter gewählt wurden, die in den Gremien vertreten sein sollten.

Weiterlesen

Bei Jugendlichen in Vorpommern-Greifswald: NPD zweitstärkste Partei!

Das hat selbst dem „Nordkurier“ das Totschweigen verleidet. Das Blatt musste zugeben, dass im Landkreis Vorpommern-Greifswald bei der U-18-Wahl die CDU und auch die NPD die Nase vorn haben. Das Wahlergebnis im Zahlen: CDU 13,5% NPD 11,4% Die Grünen 9,2% AfD 8,6% SPD 8,1% Linke 7,6% FDP 7,0% Tierschutzpartei 6,5% Tierschutz hier! 4,9% Sonstige 23,2% […]

Weiterlesen

Selbst Ostsee-Zeitung gibt zu: NPD-Fraktion stellte die meisten Anträge im Kreistag Vorpommern-Greifswald

In seiner Ausgabe vom 08. Mai 2019 musste das Blatt einräumen, dass die NPD mit 73 Anträgen weit vorne lag. Es folgten die CDU und die Linke mit jeweils 39 Anträgen, die Fraktion SPD/Grüne mit 25, die SPD alleine mit 31 Initiativen. Die „Kompetenz für Vorpommern“ begnügte sich gar mit 11. Insgesamt kamen 273 Anträge […]

Weiterlesen

35% der Jugendlichen wählen bei U-18-Wahl in Uecker-Randow die NPD! In Ostvorpommern 9,23%

Neun Tage vor der Europa-und Kommunalwahl fand bundesweit die U-18-Wahl für Jugendliche statt. So auch in Mecklenburg-Vorpommern, wo das amtliche Endergebnis für die NPD bei 4,56% lag. In Uecker-Randow erreichte die NPD 35%. Zum Vergleich: CDU 17,5%, SPD 7,5%, Linke 7,5%, AfD 2,5%. In Ostvorpommern entschieden sich 9,23% der Jugendlichen für die NPD. Die AfD […]

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.