Noch gefährlichere Tbc-Erreger werden nach Deutschland eingeschleppt

Im Jahre 2012 haben sich weltweit 450 000 Menschen mit der besonders gefährlichen multiresistenten Tbc (MDR-Tb) infiziert. Darunter waren sogar Fälle so genannter totaler Resistenz. Diese Bakterien sind gegen alle bekannten Antibiotika völlig unempfindlich und müssen als Superkeime bezeichnet werden.

Aus Osteuropa gelangten einige multiresistente Stämme bereits nach Deutschland. Manche durch Deutsche, die sich im Urlaub ansteckten, die meisten durch einreisende Ausländer aus der Türkei, Rumänien und Rußland.

Insgesamt 4220 Menschen erkrankten 2012 in Deutschland an Tbc, davon immerhin 2,3% an vielfacher Resistenz.

Schon deshalb wären Grenzkontrollen dringend erforderlich. Willkommenskultur für Leute, die Seuchen mitbringen, ist selbstmörderischer Wahnsinn. Die herrschenden Parteien ziehen es vor, das brisante Thema totzuschweigen oder zumindest klein zu reden. Kommt es dann zu einem Ausbruch, tun sie überrascht und behaupten, das hätte doch keiner voraussehen können.

Die Krankheit wird durch Husten und Niesen übertragen. Wer also einen Willkommenskandidaten aus einem der Risikoländer husten und niesen sieht, sollte seine Willkommensbegeisterung vielleicht im Zaum halten.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.