Landsleute in Parchim wehren sich gegen Überfremdung!

Der Betrug und die Lügen in Bezug auf die Überfremdung unserer Heimat durch Wirtschaftsflüchtlinge durch Politik und Presse und die damit einhergehende Ausweitung organisierter Kriminalität ließen auch in Parchim 800 bis 900 Menschen gestern am 19.10.15 auf die Straße gehen. Menschen aus allen Bereichen, Handwerksmeister, Angestellte, Arbeitslose, Frauen und Kinder in großer Zahl, NPD-Aktivisten und viele andere, leisteten Widerstand gegen die Politik von Frau Merkel und Herrn Gabriel.

 
Es war eine gute Veranstaltung mit hervorragenden Redebeiträgen, die die berechtigten Forderungen, daß Deutschland auch in Zukunft das Land der Deutschen bleiben muss, auf den Punkt brachten. Es war unübersehbar, daß auch aus den Reihen der Polizei spürbar Symphatien auch dadurch bekundet wurden, daß ohne jede Behinderung, ja sogar durch zuvorkommendes Behandeln der Protestteilnehmer, die Beamten mehr als korrekt handelten.
 
Die ganze Verirrtheit bei den 150 bis 200 Gutmenschen auf der Gegenseite war auch dadurch zu erkennen, daß sie zum Teil mit Kerzen in der Hand das Lied von John Lennon „imagine“ anstimmten, dessen Text da lautet: (Auszüge)
 
„Stell dir vor, alle Leute lebten in Frieden, stell dir vor, es gäbe keine Länder, keine Hölle unter uns, über uns nur das Firmament. Stell dir vor es gäbe keinen Besitz mehr usw.“
 
Die ganze Ignoranz der Wirklichkeit dieser Gutmenschen und Verirrten kann nichts besseres dokumentieren, als dieser Text. Denn die Welt ist nicht so, wie in diesem Lied beschrieben, sondern die Wirklichkeit ist eine ganz andere! Das brutale Krieg führen der USA im ganzen nordafrikanischen Raum mit Vernichtung des Irak, Libyen und die Unterdrückung und das Abschlachten der Palästinenser durch Israel sind in erster Linie die Ursachen für den wirtschaftlichen wie kulturellen Niedergang dieser einst blühenden Kulturnationen. Es hilft den Gutmenschen nicht weiter, sich eine Welt vorzustellen, in der weder Besitz noch Landesgrenzen eine Rolle spielen, sondern es gilt nun, unsere Heimat zu schützen, ja den ganzen Kontinent Europa vor Islamisierung und Balkanisierung zu bewahren.
 
Daher ist der Widerstand nicht nur ein grundgesetzlich geschütztes Recht, sondern Pflicht für jeden verantwortungsbewußten Deutschen und Europäer.
Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.