Kinder sind unsere Zukunft – 5. NPD-Kinderfest in Neustrelitz

Der NPD-Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte veranstaltete in der Residenzstadt Neustrelitz sein nunmehr 5. Kinderfest. Dabei boten die Aktivisten um den NPD-Kreisvorsitzenden, Norman Runge, den Kindern zahlreiche Attraktionen. Die sogenannten demokratischen Parteien entfalteten erst Aktivitäten nach dem geplanten NPD-Einsatz für die Kinder.

Begeisterung mit Fuchs und Hüpfburg

Auch in diesem Jahr warteten die fleißigen Helfer und Unterstützer mit der traditionellen Hüpfburg und der allseits beliebten Softeis-Maschine auf. Für eine kulinarische Abwechslung sorgte in diesem Jahr außerdem reichlich Obst für die Kleinen. Aber auch klassische Spiele, wie Büchsenwerfen, Sackhüpfen, Eierlauf oder Luftballonstechen usw. erfreuten sich großer Beliebtheit bei den Kindern. Malwettbewerbe und Kinderschminken sorgten zusätzlich für Begeisterung. Galt es doch die allseits bekannten Punkte zu sammeln, um am Preisstand den einen oder anderen Gewinn abzusahnen. Schon in den vergangenen Jahren einer gewissen Anziehungskraft erlegen, stattete auch der „schlaue Fuchs“ dem Kinderfest einen Besuch ab.

kinderfest.neustrelitz

Im Taumel der Willkommenskultur

Alle Jahre wieder zeichnen sich eigenartige Reflexe ab. Die NPD engagiert sich für Kinder und Jugendliche und urplötzlich wollen es ihr die sogenannten demokratischen Parteien gleich machen. Nicht aber, weil es ihnen in erster Linie um die Kinder geht, sondern weil sie einfach nur gegen die NPD und ihr selbstloses Handeln für die Kinder sind. Anders ist es nicht zu verstehen, dass linke Gruppen und Organisationen einen Aktionstag gegen Rechts ins Leben gerufen haben, um Eltern und Großeltern einen Besuch beim Kinderfest mit ihren Enkeln und Kindern abspenstig zu machen. Ginge es ihnen tatsächlich um das Kindeswohl, dann hätten sie unabhängig vom NPD-Kinderfest Veranstaltungen für Groß und Klein geplant. Darum geht es diesen „feinen“ Herren und Damen aber beileibe nicht. Die NPD wird sich davon nicht beirren lassen und hofft auch in der Zukunft auf weitere Kinderfeste in der Region.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.