NPD-Stadtvertreter wird Aufsichtsrat in großem kommunalem Wohnungsunternehmen

andrejewski

Die in Anklam ansässige Grundstücks-und Wohnungswirtschafts-GmbH zählt zu den größten Wohnungsunternehmen im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

Sie bewirtschaftet ca. 2500 eigene Wohnungen und ca. weitere 450 im Auftrag von Dritteigentümern. Außerdem ist sie verantwortlich für die Stadtwärmeproduktion und betreibt eine Großsportmehrzweckhalle.

Da sie sich zu 100% im Eigentum der Hansestadt Anklam befindet, bestellt die Stadtvertretung die 8 Aufsichtsräte. Ein Sitz stand, entsprechend ihrer Stärke im Stadtparlament, der NPD zu.

Der Vorsitzende der NPD-Fraktion, Michael Andrejewski, wurde aufgrund einer bedauerlichen Panne nicht zur ersten Sitzung des Gremiums eingeladen. Das ändert aber nichts daran, dass die Mitgliedschaft im Aufsichtsrat natürlich ganz neue Möglichkeiten bietet, um sich für das Wohl der Bürger einzusetzen.

Die ohne NPD-Beteiligung durchgeführte Sitzung muss übrigens wiederholt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.