Barg, Boldt: NPD fordert Benennung von Straßen nach Rostocker Persönlichkeiten

Sie waren Unternehmer von echtem Schrot und Korn: der Rostocker Druckereibesitzer und Verleger Carl Gustav Wilhelm Boldt (1853 – 1939) und Gerhard Barg (1858 – 1926), über viele Jahre Direktor der renommierten Neptun-Werft. Die NPD schlägt jetzt vor, nach den beiden Persönlichkeiten Straßen oder zumindest Wege zu benennen.

Die Möglichkeiten sind ohne Zweifel gegeben. Sollen doch in den nächsten Jahren auf dem Gebiet der Hansestadt Rostock diverse neue Wohngebiete entstehen. Boldts Rostocker Anzeiger stand für durchaus ansprechenden Journalismus und der Name Barg für innovative Produkte – ein Thema, das gerade heute angesichts der Schiffbau-Konkurrenz aus Fernost von brennender Aktualität ist.

Zu den beiden NPD-Initiativen, die Kurzbiographien enthalten, gelangen Sie hier und hier.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.