„Türkischstämmiger“ wird neuer Vizechef beim Verfassungsschutz

Er heißt Sinan Selen und wurde in Istanbul geboren. Demnächst wird er alle Deutschen überwachen, die es wagen, die herrschende Überfremdungspolitik zu kritisieren.

Wie das Magazin „Focus“ berichtet, soll Selen Vizechef des Bundesamtes für Verfassungsschutz werden.

Im Jahre 2000 fing er beim Bundeskriminalamt an, ging dann zum Bundesinnenministerium und anschließend zur Bundespolizei.

2016 heuerte er beim Reisekonzern TUI an, wo er zwar nicht zum Terrorismus-, aber dafür zum Tourismusexperten wurde. Das und sein Migrationshintergrund qualifizieren ihn nun zum Vizeoberschnüffler der Republik. Wenn man bedenkt, daß das Verfassungsschutzlandesamt in Thüringen von einem Mitglied der jüdischen Religionsgemeinschaft geleitet wird, dann weiß man, wer in diesem Land wen bespitzelt und kontrolliert.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.