Martin Luther würde kotzen, wenn er manche heutigen Pfaffen sehen würde!

Pfaffen regen sich über NPD-Plakate auf, auf denen Luther zu sehen ist, der sagt: „Ich würde NPD wählen. Ich könnte nicht anders“.

Martin Luther lebte in einer Zeit, in der die Türken erstmals Wien belagerten und der Islam Europa bedrohte.

Er kämpfte gegen eine internationale Organisation, die Deutschland ausplünderte – die damalige Katholische Kirche. Das Ausplündern erledigt heute die EU. Was damals Rom war, ist heute Brüssel.

Luther war Familienvater. Wenn er heutige Pfaffen sehen würde, die den Islam begeistert begrüßen, wenn er erleben müsste, wie die Katholische Kirche jahrzehntelang Kindesmissbrauch vertuschte und die Opfer mit erbärmlich schäbigen Entschädigungszahlungen abspeist, würde er sich angeekelt abwenden. Und natürlich NPD wählen!

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.