Heuchelei um Morddrohungen gegen Linke

Die Medien stehen Kopf, weil Cem Özdemir, der „Spätzletürke“, und Claudia Roth von den Grünen Morddrohungen erhielten, angeblich von der deutschen Zweigstelle der rechten „Atomwaffen-Division“ aus den USA.

Abgesehen davon, dass jeder hergelaufene Spinner diese Botschaften versendet haben kann – oder auch die linke Szene selbst, um sich als Opfer darstellen zu können – entfällt die Empörung, wenn sich Morddrohungen gegen NPD- oder auch AfD-Politiker richten.

Dass Stefan Jagsch mit dem Tode bedroht wurde, wurde so gut wie gar nicht berichtet, und wenn, dann meist ohne jede Missbilligung.

Besonders gefährdet sollen Kommunalpolitiker sein. Die Bundesregierung will ihren Schutz verbessern. Ob das auch für nationale Kommunalpolitiker gilt?

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.