Seht Euch mal den Film „Contagion“ an – der die heutige Corona-Medienshow auf verblüffende Art und Weise vorwegnimmt!

Natürlich ist das Auftreten einer neuen Seuche immer möglich. Die im Mittelalter grassierende Pest ist sicher historisch und keine Erfindung von Märchenerzählern.

Aber was tatsächlich geschehen kann, lässt sich auch simulieren – als Medieninszenierung.

Dass dies bei Corona der Fall ist, wird immer wahrscheinlicher.

Im Jahre 2011 brachte Hollywood den Film „Contagion“ heraus, der ein Ansteckungsgeschehen schildert, das, bis in die Einzelheiten hinein wie Lektionen über das richtige Händewaschen oder das Niesen in den Ellenbogen, dem heutigen, so weit von den Medien dargestellt, fast 1:1 gleicht.

Entweder die damaligen Filmproduzenten waren geniale Propheten, oder wir erleben gerade eine Art Zweitverfilmung.

Für die brauchen wir keine DVD und kein Streaming-Abo.

Wir müssen uns nur für dumm verkaufen lassen.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.