Die Polizei wird politisch gesäubert – damit man sie gegen das Volk einsetzen kann!

Nichts ist ärgerlicher für autoritäre Regierungen als Polizeibeamte, die eigenständig denken und aus Gewissensgründen vielleicht sogar Befehle verweigern, wenn sie gegen das Volk vorgehen sollen, um das Regime zu retten.

Auch deswegen ist der SED-Staat untergegangen – es gab zu viele Volkspolizisten, die es ablehnten, auf Demonstranten zu schießen.

Das soll den jetzigen Machthabern nicht passieren, weshalb sie die Polizei und auch die Bundeswehr systematisch von kritischen Geistern säubern.

Nur ergebene Befehlsempfänger werden geduldet. Das nennt sich dann „politische Treuepflicht“.

Wer nicht die Gewähr dafür bietet, jede Anweisung von oben blind zu befolgen, gilt automatisch als rechtsextrem.

Mittlerweile leben Polizisten in einem totalen Überwachungssystem. Jede Äußerung wird registriert. Überall lauern Spitzel und Denunzianten. Politiker fordern ganz offen dazu auf,
„Verdächtige“ zu melden. Geschlossene Chat-Gruppen sind nicht mehr sicher. Selbst Tätowierungen können Argwohn hervor rufen, falls sie auf mangelnde Systemtreue schließen lassen.

Es ist geplant, Polizeianwärter, aber auch länger gediente Beamte permanenten Gesinnungstests zu unterziehen, die mit psychologisch ausgeklügelten Fangfragen abweichende Meinungen zu Tage fördern sollen.

In den USA werden sogar bei Staatsbediensteten Lügendetektoren eingesetzt, um im Rahmen eines „Anti-Rassismus-Trainings“ verborgenen rassistischen Einstellungsmustern auf die Spur zu kommen, die dann „geheilt“ werden. Oder zur sofortigen Entlassung führen.

Auch in Deutschland wird der Rechtsschutz für politische Abweichler in Polizei und Armee immer mehr ausgehöhlt. Unter dem grünen Ministerpräsidenten Baden-Württembergs ist es jetzt sogar möglich, Polizisten mit den Grünen nicht genehmen Einstellungen einfach mal aus dem Dienst zu entlassen, ohne Gerichtsverhandlung. Per Verwaltungsakt.

Wozu braucht man eine bedingungslos gehorsame, jeden Befehl befolgende, von allen Andersdenkenden gesäuberte Polizei?

Um Aufstände niederzuschlagen. Mit denen das Regime offenbar rechnet.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.