Messerangriffe: Afrikaner in Neustrelitz, Türke in Neubrandenburg

Am Abend des 22.Mai griff in Neustrelitz am Glambecker See ein Schwarzafrikaner mit Rasta-Zöpfen einen 15-jährigen Jungen an. Er griff ihm ins Gesicht, wobei er ein Messer zückte und ein Handy raubte. (Quelle: Bild vom 23.5.2018). Von der Öffentlichkeit wurde der Vorfall kaum zur Kenntnis genommen. Das Opfer war ja auch nur ein Deutscher.

Weiterlesen

Erster Linken-Politiker dem Psychiater vorgestellt

Es mußte ja so kommen. Angesichts dessen, was Linken-Politiker im Landtag, aber auch im Kreistag Vorpommern-Greifswald so von sich geben, war es nur eine Frage der Zeit, wann dem Ersten von ihnen dringend nahe gelegt werden würde, bei einem Seelenklempner vorstellig zu werden.

Weiterlesen

Sexualverbrecher aus dem Senegal kann nicht abgeschoben werden

Im Jahre 2015 wurde ein afrikanischer „Flüchtling“ wegen sexueller Nötigung zu gut drei Jahren Gefängnis verurteilt. Nach seiner Freilassung kann er leider nicht abgeschoben werden, weil sich sein Heimatstaat, der Senegal, sich weigert, ihn zurückzunehmen. (Quelle: Bild vom 18.5.2018)

Weiterlesen

Altersfeststellung bei „Flüchtlingen“: Hochmodernes System „PRIMSA“ in der Rostocker Verwaltung einführen!

Minderjährig oder womöglich doch nicht? Diese Frage stellt sich immer wieder, wenn von Unbegleiteten minderjährigen Ausländern (UmA) die Rede ist. Schätzungen gehen davon aus, dass zwischen 30 und 50 Prozent eigentlich volljährig sind. Mittlerweile gibt es ein neuartiges technisches Verfahren, mit dem sich eine zuverlässige Altersfeststellung problemlos durchführen lässt.

Weiterlesen

Vor Krawall-Asylanten weglaufen, aber die 89-jährige Ursula Haverbeck verhaften – so mutig ist die BRD-Polizei

In Ellwangen nahm die Staatsmacht die Beine in die Hand und flüchtete panisch vor 150 Afrikanern. Drei Tage lang trauten sie sich nicht in die Nähe des Asylantenheims. Immerhin reicht der Mut noch dafür, eine Greisin festzunehmen und ins Gefängnis zu werfen. Ganz ungefährlich ist Ursula Haverbeck ja nicht. Wie ein medizinisches Gutachten behauptet, sei […]

Weiterlesen

Wismar: Deutsches Mädchen gerät in Syrer-Messerstecherei und wird verletzt

In der Hansestadt lieferten sich zwei Syrer in einem vollbesetzten Linienbus einen Messerkampf. Dabei geriet ein 15-jähriges Mädchen in die Kampfzone und wurde an der Brust verletzt. (Quelle: Bild, 26.4.2018). Wenn junge Männer aus den Asylantenländern in der Nähe sind, kann man sich nicht sicher fühlen. Zu viele von ihnen sind gewalttätig und bereit, jederzeit […]

Weiterlesen