Vier Einzelfälle von Migration, die verletzte und tötete – niedergestochen, die Kehle aufgeschlitzt, erschossen, fast totgetreten.

In nur zwei Ausgaben der Bild-Zeitung – vom 16.5 und vom 17.5.2019 – wurde von folgenden Migrantenverbrechen berichtet: – unter der Schlagzeile “ Flüchtling metzelt Sohn (11) seiner Flüchtlingshelferin nieder“ schildert das Blatt, wie der Eritreer Abdulrahman M. am 25.7.2018 mit einem Brotmesser auf den 11-jährigen Sohn einer Frau einstach, die sich um ihn und […]

Weiterlesen