NPD-Landesparteitag bestätigt Stefan Köster!

Am Sonnabend führte die NPD in Mecklenburg und Pommern ihren Landesparteitag in der Hansestadt Anklam durch. Im Anklamer NBZ (Nationalen Begegnungszentrum) stand die Neuwahl des Landesvorstandes im Vordergrund.

„Der Landesvorstand“, so Stefan Köster in seinem Rechenschaftsbericht,  „übergibt dem Landesparteitag und dem neuen Landesvorstand einen sowohl finanziell, als auch organisatorisch gut aufgestellten Verband! In diesem Jahr begeht unser Landesverband seinen 25. Gründungstag. Allen Stürmen zum Trotz – die NPD in Mecklenburg und Pommern entwickelte sich nach anfänglichen Problemen in den ersten Jahren ihres Bestehens zu einem Vorzeigeverband, fest verbunden mit den Bürgern in unserer Heimat.“

Weiterhin bedankte sich der Landesvorsitzende, im Namen des Landesparteitages, bei Udo Pastörs, der als Parteivorsitzender dem im November 2014 gewählten neuen Parteivorsitzenden Frank Franz eine Partei übergeben konnte, die vor allem finanziell vollkommen neu aufgestellt wurde.

Zudem sprach Stefan Köster Michael Grewe und Frank-Uwe Linke den Dank des Landesverbandes aus. Beide gehörten dem Landesvorstand über viele Jahre an und widmen sich nun anderen Aufgaben.

Der neue NPD-Landesvorstand in Mecklenburg und Pommern setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Stefan Köster

Stellvertreter: Enrico Hamisch und David Petereit

Schatzmeister: Stefan Suhr

Beisitzer: , Marko Müller, Tino Müller, Norman Runge und Alexander Wendt.

Neben den Vorstandswahlen verabschiedete der Landesparteitag auch einstimmig, bei vier Enthaltungen, eine Erklärung, die noch heute auf der NPD-Landesverbandsseite veröffentlicht wird. Ein ausführlicher Bericht zum Landesparteitag und dem anschließenden Neujahrsempfang, zu dem die NPD mehr als 150 Gäste begrüßen konnte, folgt ebenfalls.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.