Korrektur: Die blöde Einkaufswagenregelung in den Kaufhallen geht wohl nicht auf die Handelsketten zurück, sondern auf den Staat.

In einem früheren Artikel äußerten wir die Vermutung, die Handelsketten hielten uns für zu dämlich, um von selbst auf ausreichenden Abstand beim Einkaufen zu achten, und verpflichteten uns deswegen zum Mitführen eines Einkaufswagens.

Eine Kommentarschreiberin wies uns nun darauf hin, dass diese Vorgabe vom Ordnungsamt stamme.

Das hätten wir uns denken können. Schwachsinn kommt in aller Regel vom Staat und nicht aus der privaten Wirtschaft. Banken ausgenommen.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Artikel
Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung Sie dem zu.