Bundesparteitag in Riesa – die Partei stellt sich neu auf, um auch während der Hochphase der AfD aktiv und für das System lästig und gefährlich zu bleiben!

Am vergangenen Wochenende hielt die NPD ihren Bundesparteitag im sächsischen Riesa ab.

Während die Öffentlichkeit ihre ganze Aufmerksamkeit auf das AfD-Treffen in Braunschweig richtete, konnte in aller Ruhe darüber beraten werden, welche Möglichkeiten der NPD in der augenblicklichen Situation noch bleiben.

Zunächst war eine realistische Lageanalyse gefragt.

Weiterlesen

Weihnachtsgeld für Verfassungsschutzspitzel

Ursprünglich war für den Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern ein Budget von 877 000 Euro vorgesehen.

SPD und CDU wollen noch einmal 334 000 Euro drauflegen. Davon 100 000 Euro für Internet-Schnüffelei und 67 000 Euro für „besondere Aufgaben“, worunter auch die Dienste von V-Männern und V-Frauen fallen.

Offenbar gibt es jetzt für Spitzel Weihnachtsgeld.

Was liegt da wohl unterm Christbaum? Schlapphut, Trenchcoat, die neueste Abhörtechnik? Na dann frohes Fest!

Weiterlesen

63,5% der Sozialwohnungen gehen in München an Ausländer

Wie die Deutsche Stimme in ihrer neuesten Ausgabe berichtet, werden in München fast Zwei Drittel der Sozialwohnungen an Ausländer vergeben. Wenn man da noch die Ausländer dazurechnet, die sich die BRD-Staatsbürgerschaft gegriffen haben und als „Deutsche“ gelten, bleibt für die wirklichen Deutschen nicht mehr viel übrig.

Weiterlesen

Motiviert durch eine Morddrohung – Ortsbeiräte wählen NPD-Ortsvorsteher wieder ab!

Demokratie in der BRD funktioniert so: Die Ortsbeiräte im hessischen Altenstadt wählen Stefan Jagsch zum Ortsvorsteher.

Daraufhin wird „ein Sturm der Empörung“ inszeniert.Die Kommunalpolitiker bekommen massiven Druck von ihren Parteioberen. Auf die Garagentür des NPD-Vertreters schmiert die Antifa „Nazi-Sau Jagsch töten“. Die Polizei fasste die Täter bisher nicht und wird sie auch nie fassen.

Weiterlesen